1
1

Die private Krankenversicherung

Information

 

Rechner 

ringDie private Krankenversicherung (PKV) ist eine Art der Absicherung gegen die Kosten, die aus Krankheit, Unfällen oder durch Maßnahmen zur Gesundheitserhaltung entstehen. Private Krankenversicherungen sind nur für bestimmte Personenkreise zugänglich und sinnvoll. In der PKV können sich Personen versichern, für die keine Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung besteht.

Konditionen und Kriterien:
Die Bedingungen wie z.B. ein guter Gesundheitszustand müssen für eine Aufnahme erfüllt werden. Gehören Sie zu den Glücklichen, die in eine private Krankenkasse wechseln können, kommen Sie in den Genuss von besonderen Leistungen, wie z.B. Heilpraktiker- behandlungen, Keramikzahnersatz, Kostenübernahme für Sehhilfen und Behandlung durch den Chefarzt. Krankenversicherungen bieten verschiedene flexible Tarife, von Basis bis hin zum Top-Schutz. Sie entscheiden, welches Leistungspaket zu Ihnen passt. Die Konditionen des Versicherungsschutzes können nach Ihren individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten angepasst werden. Der einmal vereinbarte Versicherungsschutzes gilt lebenslang, dies kann auch nicht durch Gesundheitsreformen geändert werden. Leistungskürzungen sind ausgeschlossen. 

Leistungen der PKV:

  • Auswahl von Ein-, Zwei- oder Mehrbettzimmer (Krankenhaus)
  • Chefarztbehandlung im Krankenhaus
  • Zahnersatz (Hochwertige Kronen, Füllungen und Prothesen)
  • Freie Arzt- und Klinikwahl
  • Psychotherapie
  • Sehhilfen (Brillen, Kontaktlinsen)
  • Kieferorthopädische Behandlungen
  • Alternative Behandlungsmethoden und Medikamente
  • Zuzahlungsfreie Massagen und Physiotherapie
  • Günstige Prämien durch Selbstbeteiligung
  • Beitragsrückerstattung bei Nichtinanspruchnahme der Leistungen (bis zu 6 Monatsbeiträgen möglich)

Fähiger Personenkreis:
Arbeitnehmer mit Einkommen über der Versicherungspflichtgrenze, Beamte, Selbständige und Freiberufler. Studenten haben eine Versicherungspflicht in der GKV, und können sich zu Beginn des Studiums und bei Auslauf der Familienversicherung befreien lassen. Die PKV bietet bis zum 30. Lebensjahr günstige Studententarife an. Freiberuflicher, Künstler und Journalisten können über die Künstlersozialkasse (KSK) ähnlich einen Zuschuss zur GKV erlangen und sind somit wie Arbeitnehmer gesetzlich pflichtversichert.

Krankenversicherungsarten:

  • Vollversicherung – Absicherung aller Krankheitskosten
  • Teilversicherung – Absicherung eines Anteils der Krankheitskosten, beispielsweise bei Beamten mit Anspruch auf Beihilfe durch ihren Dienstherrn
  • Zusatzversicherung – Absicherung von zusätzlichen Risiken zur gesetzlichen Krankenversicherung, z.B.. Krankenhaustagegeld, Krankentagegeld.

Private Versicherungsunternehmen machen den Vertragsabschluss von Geschlecht, Alter, Gesundheitszustand und zu versichernder Leistung abhängig.

Private Krankenversicherung Rechner

2
1213