1
1

Information: Riester - Rente

Rente VergleichEs ist nicht sicher wieviel die gesetzliche Rente im Alter ausschüttet. Riester-Verträge sind durch staatliche Zulagen, Steuervorteile und als Vorsorgeprodukt nahezu unschlagbar. Die Grundzulage beträgt ab 2008 maximal 154 Euro. Pro Kind kommen noch einmal 185 € hinzu. Sparer können Sie über ihre Steuererklärung Steuern auf den gesamten Beitrag inklusive Zulage zurückholen.

Alleinstehende, die auf Grundsicherung angewiesen sind, profitieren nach derzeitigem Stand nicht von einer Riester-Rente oder nur eingeschränkt. Obwohl schon länger bekannt, sorgte ein Bericht des ARD-Magazins “Monitor” für Aufregung. Die Riester-Rente wird auf die Grundsicherung angerechnet. Das Vermögen ist aber vor Eintritt ins Rentenalter bei Hartz IV gesichert .

Die 3 Riester-Varianten:

Klassische Riester-Rentenversicherung
Durchgängiger Rentenversicherungsvertrag von der Anspar- bis zur Verrentungsphase.

Vorteil: Bringt neben der Kapitalgarantie, die alle Riester-Produkte bieten, eine garantierte Rente von 2,25 Prozent auf den Sparanteil. Die Höhe der Rente ist bereits bei Abschluss klar.

Nachteil: Hohe Abschlusskosten. Der Sparer zahlt sie mit seinen Beiträgen meistens in den ersten fünf Jahren der Vertragslaufzeit. Von Anbieter zu Anbieter hohe Unterschiede bei Garantien und Überschussprognosen.

Geeignet für: Ab 40 Jährige. Menschen, die sich sehr sicher sind, die vereinbarten Raten über die gesamte Laufzeit des Vertrages leisten zu können.

Riester-Fondssparplan
Staatlich geförderte Fondssparpläne. Das Geld wird in Aktien- und Rentenfonds angelegt. Sparer profitieren von Zinsen und Kursgewinnen

Vorteil: Höchste Renditeaussichten. Bis zu 10% Gewinn im Jahr möglich.

Nachteil: Ausgabeaufschlag von bis zu 5 Prozent der Rate. Für das Management werden jährlich bis zu 1,94 Prozent der Anlagesumme berechnet.

Geeignet für: Vor allem jüngere Kunden bis ungefähr Mitte 40. Sie können sich die hohen Renditechancen der Aktienfonds zunutze machen.

Riester-Banksparplan
Verzinster und staatlich geförderter Sparvertrag.

Vorteil: Keine Abschlusskosten/Provisionen
sehr sicher, flexibel und transparent, vorzeitiger Ausstieg ohne Verlustrisiko.

Nachteil: Geringe Renditeaussichten von 3 bis 5 Prozent.

Geeignet für: Über 40 Jährige oder jüngere Kunden, die ihr Angespartes zwischendurch eventuell beleihen wollen.

Berechnung: Mindestbeitrag für die volle Zulage bei einer Familie.
-Er Angestellter, 30.000 € Vorjahresbruttoeinkommen
-Sie Hausfrau (Sie wird durch ihn riesterfähig)
-2 Kinder

30000€ x 4% =

1200 €
-154 € für ihn
-154 € für Sie
-185 € für jedes Kind
=522 € Eigenbeitrag im Jahr (43,5 €/monatlich)
Gesamtzulagen betragen 678 € (56,5%) im Jahr

Mehr Informationen zum Thema Riester - Rente

Oft gestellt Fragen zur Riester Rente

2
1213